DYNAMIKUM Bewegt!

Sonderausstellung

„Haste Töne? Klänge zum Hören, Sehen und Anfassen“ - verlängert bis 5. November 2017!

Klänge kann man nicht nur hören, sondern auch sehen und fühlen. Doch wie geht das? Und wie entstehen sie? Diese und andere spannende Fragen beantwortet die neue Sonderausstellung „Haste Töne? Klänge zum Hören, Sehen und Anfassen“!

Bis zum 5. November 2017 erwartet die Besucher eine ungewöhnliche Entdeckungsreise ins Reich der Musik und Physik. Mithilfe zahlreicher interaktiver Exponate und Experimentierstationen – teils aus dem Dynamikum, teils geliehen von Michael Bradkes MobilenMusikMuseum – bringen die Gäste das Dynamikum auf ganz unterschiedliche Arten zum Klingen.

Experimentieren und basteln Workshop "Klangwerkstatt"

Ausstellungsbegleitend zu „Haste Töne? Klänge zum Hören, Sehen und Anfassen“ bietet das Dynamikum einen tollen Workshop an: In „Klangwerkstatt“, der von Kindergärten und Schulen gebucht werden kann, experimentieren die Teilnehmer mit Tönen und Klängen und basteln selbst ein Instrument (Teilnahmegebühr: 3 Euro).

Um vorherige Anmeldung wird gebeten – per Mail an anmeldung@dynamikum.de oder telefonisch unter der Rufnummer 06331/23943-22.

Der Besuch der Sonderausstellung ist im Rahmen des regulären Dynamikum-Eintrittspreises wie gewohnt kostenfrei.

Hinweis und Link auf Dynamikum Videofilm
  • Facebook Dynamikum
  • Twitter Dynamikum
  • Dynamikum per E-Mail empfehlen